Individual Taxation

“Besteuerung von Arbeitnehmenden bei grenzüberschreitender Tätigkeit im Home-Office”, zsis) 4/2022, A9

Seit dem Jahr 2020 ist Home-Office ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags. In verschiedenen Bereichen des Steuerrechts haben sich neue Sachverhalte ergeben, welche Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer vor neue Herausforderungen stellen.

Sarah Bühler, Prof. Dr. René Matteotti und Peter Vogt geben in der 4. Ausgabe des zsis) – Zentrum für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht – einen Überblick über die Besteuerung von Arbeitnehmenden bei grenzüberschreitender Tätigkeit im Home-Office.
Der Artikel setzt sich mit den einzelnen Grenzgängerabkommen, der Quellensteuerpflicht auf Erwerbseinkommen sowie der sozialversicherungsrechtlichen Unterstellung auseinander.

Bitte klicken Sie hier für die Onlineversion des Beitrages.

Die PDF-Version steht ebenfalls unter unserer Rubrik “Fachartikel & Bücher” als Download zur Verfügung.

> Zurück zu News